Waschtag – oder wie reinige ich den Mops

Geruchsneutral

Leider höre ich ja immer wieder „Iiiihh ein Hund – der stinkt doch so fürchterlich“. Also, ich will ja gar nicht bestreiten, dass wir manchmal streng riechen, vor allen wenn wir uns in irgend etwas undefinierten gewälzt haben. Aber normalerweise tun wir das natürlich nicht und darum riechen wir Möpse auch nicht besonders streng.

Waschtag

Natürlich ist von Zeit zu Zeit ein Bad anzuraten. In der Regel so alle 4-6 Wochen, nicht häufiger, das ist schlecht für die Haut. Da ich ja schon öfters geschrieben habe, dass ich nicht wirklich aufs Baden stehe, werde ich meisten nur geduscht. Das aber in der Badewanne, da kann ich weniger „Wasserschaden“ anrichten.

Damit du dir vorstellen kannst, wie so ein Mopswaschgang durchgeführt wird, haben wir hier mal ein Video davon gedreht.

 

Waschtag – so wird ein Mops abgeduscht

Kurz gefasst:
  • Ein Mops muss nicht oft gewaschen werden. In der Regel alle 4-6 Wochen oder falls er sich mal in etwas undefinierten gewälzt hat.
  • Als Shampoo nur spezielles Tiershampoo verwenden, das ist auf das Fell und die Haut von Hunden abgestimmt.
  • Die Temperatur sollte handwarm/kühl sein. Auf keinen Fall heißes Wasser nutzen.
  • Wenn dein Mops es partout hasst, geduscht zu werden, ist es immer ein guter Trick ihn mit etwas zu fressen abzulenken.
  • Danach gut abschrubbeln, das Unterfell vom Mops wirkt wie ein Schwann und kann einen scheinbar unendliche Menge Wasser aufnehmen. Es kann schon mal 3-4 Stunden dauern, bis der Mops wieder getrocknet ist.
  • Nicht Föhnen!
  • Und natürlich nicht nach dem Baden/Duschen nach draußen ins Kalte gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.