Besuch bei den wilden Waldmöpsen

Der wilde Waldmops, was ist denn das?

Wer Loriot kennt, kennt auch die wilden Waldmöpse, oder? falls nicht, schaut euch mal das folgende Video an:

 

Jetzt wissen wir, warum der Mops so wenig vom Wolf hat und einen mehr gemütlichen Charakter besitzt. Schade eigentlich, dass auch das Geweih komplett weggezüchtet wurde.

Herz_violett

Waldmopszentrum

Vielleicht ist es dir noch nicht bekannt, aber der Vicco von Bülow, bekannt auch als Loriot wurde geboren in der wunderschönen Stadt Brandenburg an der Havel. Er war der erste Wissenschaftler, der über die Waldmöpse in einer Fernsehsendung berichtet hatte. Leider sind die Tiere heute fast komplett ausgestorben. Um an die Herkunft der Waldmöpse zu erinnern, wurde hier im Rahmen der Bundesgartenshow (BuGa Brandenburg) das Waldmopszentrum eröffnet.

Hier in Brandenburg wohnen wahrscheinlich die letzten freilebenden Waldmöpse überhaupt. Ein Rudel von 14 Tieren läuft hier in der engen Bewaldung rund um die Johanneskirche umher. Leider sind die Tiere sehr scheu, daher ist es gar nicht so einfach, einen vor die Linse zu bekommen.

Männlicher Waldmops

Zoé beim Waldmops

Der Waldmops

Der Zoé war es nur durch ihre enge Verwandtschaft mit den Waldmöpsen möglich, sie im Dickicht aufzuspüren. Die sonst so scheuen Tiere näherten sich der Moosdame Zoé bis auf Körperkontakt an, was wohl nur durch ihr ähnliches Aussehen, und sicherlich auch die ausströmenden Körperdüfte, möglich war.

Pfote_violett

Hier nun einige Bilder dieser seltenen Begegnung zwischen Mops und Waldmops. Diese Bilder sind wohl einzigartig und lassen sich so schnell nicht mehr wiederholen.

Auch das Poporiechen und „im Kreis drehen“ haben die Waldmöpse im Blut. Wer kenn das nicht von seinem Mops.

Waldmops beim Poporiechen

Waldmops beim Poporiechen

Auch pieseln tuen die Waldmöpse wie normale Rüden, da kann ich als Mädchen  nur wegschauen. Bäh.

Waldmops Pinkelt

Pinkelnder Waldmops.

Es dauert ein wenig, bis diese scheuen Tiere so richtig warm werden. Ich musste schon einen Zeit mit ihnen spielen, bis dieser Schnappschuss gelang:

Zoé bezwingt den wilden Waldmops

Zoé bezwingt den wilden Waldmops

Leider fing dann die Dämmerung an, und wie wir wissen, verstecken sich die Waldmöpse bei Dunkelheit in ihren Höhlen. Ich musste meinen seltsamen Besuch hier also abbrechen. Aber ich habe immer die Hoffnung, irgend wann einmal meine echt lieb gewonnenen Freunde, die wilden Waldmöpse, wieder zu treffen.

Eure Zoé

Knochen_violett

Wenn ihr euch nun selber auf die Suche nach den Waldmöpsen machen wollt, dann habe ich hier noch ein paar weiterführende Links für euch.

Informationen:

Waldmopszentum

Bundesgartenshow (Buga 2015)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.