Pfannkuchen für den Mops

Mops Pfannkuchen – Damit Frau Mops nicht nur traurig zuschauen muß

Also als Mops habe ich es ja immer besonders schwer. Die ganze Wohnung riecht gut nach leckeren Essen, aber was bekomme ich? Ein paar Trockenbrösel. Dabei liegt mir der Duft von Fleisch und Sosse noch in der Nase. Warum bekomme ich eigentlich nicht davon was ab? Ich kann zwar nicht sprechen, nur ein wenig jämmerlich wautzen, aber irgendwie haben meine Zweibeiner mich wohl erhört und letztens extra was für mich mitgekocht. Und das dann auch noch in Mopsform zubereitet. Da schlägt das kleine Mopsherz doch gleich höher. Leider durfte ich nicht alles aufessen, ich muß ja auf meine Figur achten. Aber den Apfelmus durfte ich abschlecken, lecker sage ich euch.

Knochen_violett

Pfannkuchen

Was es gab? Na, Pfannkuchen wurden gemacht. Für alle aus dem Norden: Ich meine Eierpfannkuchen und keine Kreppel/Berliner. Ich weiß nicht wie ihr die immer esst, da gibt es ja ganz unterschiedliche Geschmäcker, aber meine Eltern essen die am liebsten mit etwas Apfelmus bestrichen und dann zusammengerollt. Die ganze Wohnung roch schon danach und ich wartete in der Küche, ob nicht aus versehen etwas runterfällt. Soll ja manchmal passieren 😉

 

Pfannkuchen für den Mops

Pfannkuchen in Mopsform

Frau Mops freut sich

Und da hielt mir mein Papa doch tatsächlich einen ganzen Pfannkuchen entgegen. Und wisst ihr was, der hatte auch noch die Form von einem Mopskopf. Man, hab ich da mit dem Schwänzchen gewackelt  . Zuerst wurde der Apfelmus abgeschleckt, danach haben meine Eltern den Pfannkuchen etwas kleingeschnitten. Ja und leider auch die Menge etwas reduziert.

Pfannkuchen

Man, ist das Lecker

Das habe ich dann zusammen mit meinem normalen Futter gefressen. Das war vielleicht lecker. Irgendwie geht es mir als Mops doch richtig gut.

 Deine Zoé

Herz_violett

 

Mopspfannkuchen

Die Zoé kann den ganzen Pfannkuchen nicht essen, darum gabs nur kleine Häppchen

 

Das Pfannkuchen Rezept

Extra für einen Mops Pfannkuchen zu backen rentiert sich nicht wirklich, weil die Mengen zu gering sind. Daher hier der ultimative Trick, einfach Pfannkuchen für die ganze Familie zubereiten und zum richtigen Zeitpunkt etwas Teig für den Mops abzwacken. Die Zubereitung in Mopsform freut sicherlich auch eure Kinder.

Die Mengenangabe ist für 2 Personen & 1 Mops:

  • 200 Gramm Mehl
  • 4 Eier
  • 400 ml Milch

Das Mixerst du jetzt am besten mit einem Handrührgerät zusammen. Etwas von dem Teig nimmst du nun ab und stellt ihn zur Seite, das wird später für den Hund zubereitet.

Nun tust du noch die folgenden Zutaten zum Rest hinzu:

  • 25 Gramm Zucker
  • eine prise Salz

Alles noch mal kräftig verrühren. Jetzt ist es ganz wichtig, dass der Teig ca. 30 Minuten ruhen kann. Dabei quillt das Mehl etwas auf, insgesamt wird es etwas Zähflüssig.

Aus diesem Teig brätst du in der Pfanne deine Pfannkuchen. Am besten nimmst du etwas Öl, damit es in der Pfanne nicht anbacken tut. Die Temperatur beim E-Herd ist ca. auf Stufe 6-7 zu stellen. Nimm am besten eine Suppenkelle Pfannkuchenteig pro Pfannkuchen. Sobald der Teig an der Oberfläche fest wird, wendest du den Pfannkuchen einmal. Wenn die Pfannkuchen gold-gelb sind, sind sie fertig. Weiter unten wird beschrieben, wie du das Mopsgesicht hin bekommst.

Serviert wird das Ganze für den Menschen dann mit folgenden Zutaten:

  • Mit Apfelmuss bestreichen
  • Mit Nutella bestreichen
  • Mit etwas Zucker & Zimt
  • Mit Marmelade

Den Pfannkuchen für den Mops bereitest du wie folgt zu:

Du nutzt den am Anfang abgezwackten Teig und Brätst ihn möglichst ohne Fett in einer beschichteten Pfanne. Für das Mopsgesicht machst du einen Klecks Teig in die Mitte und dann noch etwas Teig rechts und links für die Ohren.

Wenn er fertig ist, verzierst du es mit etwas Apfelmus (wenn möglich ohne Zuckerzusatz). Zwei Augen und ne Schnute drauf, fertig ist das Mopsgesicht.

Gute Appetit!

Und wie schon hier beschrieben, bitte nicht zusätzlich zum Futter geben, sondern stattdessen, bzw. wie bei uns, die Zoé durfte nur den Apfelmus ablecken und hat dann nur etwas Pfannkuchen mit unter das Futter bekommen. Auch sind Mopspfannkuchen kein Hauptfutter, also bitte nicht täglich geben.

Mopsdame Zoé frisst einen Pfannkuchen

 

Fressnapf_violett

   Werbung   

Du suchst noch ein schönes Geschenk für Weihnachten? Dann schau dir doch einmal den großen Wandkalender der kleinen Zoé an. Wunderschöne Mopsmotive, welche dich das ganze Jahr begleiten. Den Kalender für 2016 kannst du einfach auf Amazon bestellen: Kalender 2016 Mopsdame Zoé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.