Hitze und was man dagegen tun kann

Bootsfahrt

Bootsfahrt an der Loreley

Schwitzen

Puh, das war ganz schön heiß die letzten Tage hier in Hessen und in ganz Deutschland. Bei Temperaturen über 30 Grad habe ich als Mops ganz schön zu kämpfen. Zum Glück sind meine Eltern dann sehr nachsichtig mit mir, denn sie gehen nur ganz kurz mit mir um die Ecke, damit ich meine Geschäfte erledigen kann. Am liebsten im Schatten, da der Asphalt bei richtiger Hitze und Sonneneinstrahlung zu heiß wird für meine kleinen Pfötchen. Da kann es dann auch schon mal passieren, dass ich zwölf Stunden gar nicht auf die Toilette muss, weil es einfach zu heiß ist.

Pool

Mama und Papa meinten es diesen Sommer ganz besonders gut mit mir und haben mir einen kleinen Swimmingpool gekauft, aber sie haben die Rechnung ohne mich gemacht. Ich hasse Wasser in jeglicher Form, von oben, von unten, von überall. So war ich da auch nur ein paar Millisekunden im Becken, denn nachdem ich dort reingesetzt wurde, bin ich sofort wieder rausgesprungen. Aber jede Flucht half nichts, mein Papa hat mir trotzdem das Fell ganz nass gemacht. Ekelig, aber  so kühlt es ein wenig meinen Körper. Das habe ich auch sofort gemerkt: feucht, aber sehr angenehm. Wenn die beiden mich etwas schonender kühlen wollen, dann benutzen sie eine Kühlweste von Hurtta. Diese wird nur kurz in Wasser eingetaucht, dann auswringen und anziehen.  Schon kühlt die Weste den gesamten Mopskörper. Das ist richtig angenehm sage ich euch. Mit der Weste macht es noch mehr Spaß Kirschen im Garten zu sammeln und zu essen bzw. schaffe ich damit auch in der Hitze ein paar Meter mehr beim Gassi gehen. Das ist eine echt super Erfindung, diese Dinger.

Bitte beachten

Das wir Möpse es bei der Hitze nicht im stehenden Auto aushalten, muss ich glaube ich an dieser Stelle nicht weiter erläutern. Bitte auch nicht kurz zum Kippen holen. Laut einer Studie gehören Möpse zu der Gattung Hunde, die am schnellsten einen Hitzschlag bekommen. Ansonsten trinke ich natürlich sehr viel bei den Temperaturen. Also sagt euren Muttis und Vatis, dass sie immer für reichlich Wasser im Haus und Garten sorgen müssen. Tagsüber verdunkeln meine Eltern das Haus mit Rollos, damit es sich im Inneren nicht so extrem aufheizt und ich mich noch wohl fühle.

Des Weiteren fröne ich bei so schönem Wetter der FKK Kultur, das bedeutet, dass mein Puppia Geschirr nach jedem Gassi gehen ausgezogen werden, damit sich mein Körper darunter nicht unnötig aufheizt.

Also, ich liebe schönes Wetter, nur bitte nicht so extrem heiß, denn dann macht es keinen richtigen Spaß für Möpse.

Eure Zoé

 

Pfote_violettKurz gefasst:
  • Möpse vertragen keine Hitze. Sie bekommen leider sehr schnell einen Hitzschlag. Bei Warmen Wetter darf auch bei einem kurzen Stopp mit dem Auto der Mops auf keine Fall im Auto gelassen werden!
  • Bei heißen Wetter auf lange Spaziergänge verzichten und die Sonne meiden. Wie durch ein Wunder muss der Mops auch gar nicht so oft raus, wenn er merkt das es draußen warm ist. 😉
  • Gegen die Hitze gibt es Kühlwesten für Hunde, das sind meisten eine Art Jacken, welche mit Wasser befeuchtete werden und durch die Verdunstung des Wassers kühlen. Dabei ist auf jeden Fall darauf zu achten, das die Kühljacke nicht austrocknet, da sie sonst wie eine wärmende Jacke wirkt!
  • Nicht jeder Mops mag Wasser, auf keine Fall mit Gewalt in einen Bach oder Pool setzen, das verstärkt nur seine Wasserphobie. Wer nicht will, der hat schon. Das Fell etwas mit Wasser befeuchten, hilft den Mops auf jeden Fall beim abkühlen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.